AT - Stories -Financial Results - Profitability at historic high - Header

Rentabilität auf historischem Hoch

Valerio Battista erklärt, warum 2016 ein Rekordjahr für die Prysmian Group war.

AT - Stories - Profitability at historic high - In the ceo’s opinion

Aus der Sicht des CEO

Knapp zehn Jahre nach dem Börsengang in Mailand konnte 2016 ein Gewinn-Rekordjahr verbucht werden. Das bereinigte EBITDA stieg um mehr als 14 % auf 711 Mio. € und erreichte damit das obere Ende der Guidance.

Das ist eine große Leistung für die Gruppe, und CEO Valerio Battista erläutert nicht ohne Stolz, wie dieser Erfolg möglich war: „Der Abschluss des Geschäftsjahres 2016 war durch hohe Ertragskraft gekennzeichnet“, erklärt er und führt den Gewinnzuwachs auf „die exzellente Umsatzentwicklung in den Marktsegmenten mit hoher Wertschöpfung“ und „die Maßnahmen des Unternehmens zur Steigerung der operativen Effizienz und Optimierung der Fertigungsstandorte“ zurück.

AT - Stories - Profitability at historic high - Growth strategy accelerated

 

Beschleunigte Wachstumsstrategie

2016 war auch ein Jahr der beschleunigten Umsetzung von Strategievorhaben wie Investitionen in Innovation und F&E, Personalentwicklung, Verpflichtung zur Nachhaltigkeit und Akquisition strategischer Vermögenswerte. Valerio Battista sieht das Jahr 2017 nun als ein Jahr der „Festigung der Marktführerschaft und der weiteren Verbesserung der Rentabilität“, insbesondere in der Seekabel-Sparte. Er setzt auf die weitere Rationalisierung der Konzernaktivitäten, „mit dem Ziel, die prognostizierte Kosteneffizienz und Wettbewerbsfähigkeit in allen Geschäftsbereichen zu erreichen und auf den Errungenschaften von 2016 aufzubauen“.

AT - Stories - Profitability at historic high - Making the most of opportunities

Nutzung von Chancen

Maßgeblich für die beeindruckenden Ergebnisse von 2016 war die Innovationskraft des Konzerns. Die Neuentwicklungen des Geschäftsbereichs Energy Projects, z. B. das neue 600-kV-Kabelsystem „P-Laser“ und das 700-kV-Kabel mit PPL-Technologie, sind Meilensteine für die gesamte Branche“, so Battista. Er fügt hinzu, dass der Konzern durch bedeutende Fortschritte beim Ausbau seiner Projektierungs- und Ausführungskapazitäten außerdem in der Lage sein wird, „einen Komplettservice anzubieten“, insbesondere durch den Ausbau der Kabellegerflotte. Der Motor für die Entwicklung des Telekomgeschäfts war die „Behauptung der Wettbewerbsfähigkeit in der Faserherstellung und die Schaffung von Kompetenzzentren“, durch die das Unternehmen in der Lage war, „die Chancen des Wachstumsmarkts optimal zu nutzen“.

Nutzung von Chancen

AT - Stories - Profitability at historic high - An upbeat note for the future

Positiver Ausblick

Valerio Battista prognostiziert weiterhin positive Zukunftsaussichten, sowohl für die Sparte Seekabel und Seekabelsysteme, „wo wir neue Stromverbundprojekte und Offshore-Windpark-Projekte gewinnen wollen“, als auch für das Telekomgeschäft, „wo die Nachfrage nach faseroptischen Kabeln weiterhin hoch ist“. Die starke Umsatzentwicklung und die verbesserte Rentabilität haben zu einer Festigung der Finanzstruktur beigetragen, „mit einer besseren Netto-Finanzposition als erwartet“. Des Weiteren umreißt er eine Vision, die über das reine Erzielen hervorragender Finanzergebnisse hinausgeht. Es geht darum, „im Interesse aller Stakeholder zu handeln und nachhaltige Entscheidungen zu treffen, auch aus finanzieller Sicht.“

EN - Stories - Profitability at historic high - A public company carries further responsibilities...

Eine Aktiengesellschaft trägt Verantwortung ...

Die Geschicke eines internationalen Unternehmens zu lenken, dessen Aktien öffentlich gehandelt werden, bedeutet Verantwortung, die über das Quartalsergebnis hinausgeht. Prysmian ist insofern eine „echte“ öffentliche Aktiengesellschaft, als sie keine Mehrheits- oder kontrollierenden Aktionäre hat. Lediglich zwei Investoren überschreiten die Schwelle von 2 %, während ein Großteil der Mitarbeiter in Aktienbesitz ist.

EN - Stories - Profitability at historic high - Quote

„Einfluss hängt nicht nur von der Anzahl der Aktien, sondern auch vom erwirtschafteten Ergebnis ab und davon, dass die Aktionäre Ihnen folgen ...

Array

Valerio Battista

Chief Executive Officer

EN - Stories - Profitability at historic high - And can create value

... und Werte schaffen können."

Trotz der breit gestreuten Aktien ist das Management des Unternehmens seit seiner Erstnotiz an der Mailänder Börse im Jahr 2007 stabil geblieben. Aktiengesellschaften sind immer auch einer gewissen Übernahmegefahr ausgesetzt. Für Valerio Battista ist das nicht zwangsläufig negativ: „Es ist unmöglich, sich gegen Übernahmeversuche zu schützen“, erklärt er. „Wenn dabei die Interessen aller Beteiligten gewahrt werden, ist der Unternehmensverkauf nicht problematisch. Auch ein öffentliches Übernahmeangebot würde Wert schaffen.“

DE- ContentType - Editorial Slider What We Offer